Sie sind hier

Sommacampagna 2018

Il nostro viaggio a Sommacampagna

Il tre maggio 2018 alle sette la mattina siamo partiti dal Ristorante Geisterburg a Sommacampagna per visitare i nostri amici di penna/i nostri corrispondenti. Dopo l’accoglienza nella sala di ginnastica con musica, danze e panini col prosciutto e bibite siamo andati in un impianto sportivo per giocare a pallavolo. Poi siamo andati nelle case delle famiglie dove abbiamo fatto il pranzo. Il pomeriggio siamo andati a Custoza per visitare la chiesa e l’Ossario.

Dopo uno spuntino in una fattoria dove abbiamo mangiato anche il gelato siamo ritornati nel Tirolo. Questa giornata è stata veramente bella!!!

 

Sommacampagna

Um 6:30 sind wir mit dem Bus, der uns von der Stadt Hall zur Verfügung gestellt wurde, losgefahren.
Im Bus haben wir uns ausgezeichnet unterhalten und auch Musik gehört.

Nach ungefähr 3 Stunden Busfahrt sind wir von unseren Brieffreunden mit Tanz, Musik und einer Jause in der Schule von Sommacampagna begrüßt worden.
Danach sind wir zum Sportplatz gegangen, um Volleyball zu Spielen. Nachdem wir haushoch verloren hatten, wurden wir eingeladen bei den Familien zu essen und die Mittagspause zu verbringen.

Später gingen wir wieder zum Sportplatz und wurden mit dem Bus zum Ossarium von Custoza gefahren.
Dort haben wir uns die Schädel und Knochen der Italienischen und Österreichischen Toten angesehen.
Außerdem gab es dort einen Wunderschönen Ausblick.

Danach wurden wir noch zu einem Eis bei einem Bauernhof eingeladen. (Josef u. Zoe, 4b)
 

Sommacampagna

Um 6:30 sind wir bei der Geisterburg in Hall losgefahren. Im Bus haben wir Musik gehört. Es hat circa 3 ½ Stunden gedauert, bis wir in Sommacampagna angekommen sind. Dort wurden wir als aller erstes in den großen Turnsaal geführt. Zwei Schülerinnen haben sich vorgestellt und den Tagesablauf auf Italienisch und mit Deutscher Übersetzung vorgelesen. Wir wurden anschließend Besungen und es wurde etwas vorgetanzt. Danach gab es ein kleines Buffet. Ungefähr eine halbe Stunde später gingen wir dann zu einer Sporthalle und haben dort Volleyball gespielt. Von dort aus nahmen uns unsere Brieffreunde/innen dann mit zu ihnen nach Hause. Wir haben bei ihnen gegessen und gespielt. Später sind wir zu einem Ossarium gegangen und haben die Schädel betrachtet und fotografiert. Danach sind wir zu einem Bauernhof gewandert und haben dort Eis von unseren Brieffreunden/innen geschenkt bekommen oder haben es uns selber gekauft. Anschließend sind wir wieder in den Bus gestiegen, der vor dem Bauernhof geparkt war. Um 18:00 Uhr sind wir dann wieder nach Hause gefahren. Um 21:30 Uhr sind wir wieder bei der Geisterburg angekommen. (Steffi, Andrijana u. Angelina, 4b)

 

Weitere Bilder...


 

Kategorie(n):